Wir bauen für Sie um!

Das begehrteste Ausflugsrestaurant im Berner Oberland!

Das bestehende Restaurant entspricht in der heutigen Form nicht mehr den Kundenbedürfnissen, soll baulich saniert, betrieblich optimiert und optisch aufgewertet werden. Durch die mehrfachen An- und Umbauten ist der Grundriss verwickelt, die Raumhöhe niedrig und die Bodenniveaus unterschiedlich. Die St. Beatus-Höhlen wandeln sich Schritt für Schritt vom Saisonalen-, zum Ganzjahresbetrieb. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde an der Generalversammlung ein Kredit von CHF 2.5 Mio. zur Sanierung des Restaurants genehmigt. Die Eröffnung ist auf Saisonbeginn 2022 vorgesehen.

Die Kernziele des Umbaus können wie folgt zusammengefasst werden:

– Die St. Beatus-Höhlen erhalten ein attraktives und neuzeitliches Restaurant, welches über die örtliche Nutzung herausstrahlt.

– Schaffung eines einheitlichen Raumes auf einem Niveau und mit Überhöhen, welche den Raum grosszügiger machen.

– Inszenierung der einmaligen Lage und Aussicht und bessere Einbettung der verbauten Situation in das Gesamtbild.

Die Gastronomie St. Beatus-Höhlen soll mit dem bevorstehenden Umbauprojekt und der kulinarischen Neupositionierung in eine nachhaltige Zukunft geführt werden. Die Kernpunkte sind:

– Differenzierte Individual- und Eventgastronomie mit klarem Konzept und authentischem Profil.

– Ganzjahresbetrieb mit zeitgemässen Schweizer Charakter.

– Genuss- und Ausflugsdestination für Einzelgäste und Gruppen mit überregionaler Anziehungskraft

Wir freuen uns darauf, das neue Restaurant St. Beatus-Höhlen zusammen mit Ihnen im kommenden April 2022 einzuweihen –  Lassen Sie sich überraschen!

Update Umbau 25. Oktober 2021

Mit dem Interlakner Musiker als Highlight des Abschlussevents biegen die Beatushöhlen auf die Zielgerade eines erfolgreichen Jahres. Sie läuten damit zeitgleich den Millionen-Umbau des Restaurants ein.

Berichterstattung Jungfrau Zeitung vom 25. Oktober 2021

Update Umbau 26. November 2021

Genau einen Monat nachdem der Baustart für das neue Restaurant erfolgte, konnte gestern bereits das Aufrichfest im kleinen Rahmen gefeiert werden. Ein grosser Dank geht an alle involvierten Handwerker! In den vergangenen 4 Wochen wurde bereits viel Material bewegt und das neue Restaurant nimmt langsam Form an.

Berichterstattung Jungfrau Zeitung vom 26. November 2021

Update Umbau 17. Dezember 2021

Kurt Wälti, Bauleiter von von allmen architekten ag gibt anlässlich der gestrigen Medienorientierung spannende Einblick in die Baustelle an diesem geschichtsträchtigen Ort

Berichterstattung Jungfrau Zeitung vom 17. Dezember 2021

Berichterstattung Berner Oberländer / Thuner Tagblatt vom 17. Dezember 2021